Aktueller Sachstand des Breitbandausbaus im Landkreis Helmstedt im März 2021

Nachdem im Februar witterungsbedingt es nur sehr eingeschränkt möglich war im Projekt voranzukommen, konnten im März die Arbeiten planmäßig fortgeführt werden. So ist es inzwischen gelungen weitere PoP Standorte in Betrieb zu nehmen, damit können nun auch in den Ortschaften Wolsdorf, Schoderstedt, Rottorf, Schickelsheim und Bornum die Kunden von Vodafone kontaktiert werden, um Installationstermine zu vereinbaren.

Insofern fehlt jetzt lediglich noch die Inbetriebnahme des PoP Standortes Süpplingen, welche für Ende April avisiert ist. Die Bereiche, welche direkt über die PoP Standorte versorgt werden, können dann alle voraussichtlich im Mai und Juni nach der erfolgten Hausinstallation durch Vodafone das Breitbandnetz nutzen.

Die Bereiche für deren Versorgung zusätzlich Multifunktionsgehäuse erforderlich sind werden je nach Installationsfortschritt teilweises zeitlich parallel oder in den kommenden Monaten angeschlossen werden. Diese Multifunktionsgehäuse (MfG), von denen es 12 Stück gibt, versorgen die Bereiche um Dobbeln, Velpke, Groß Brunsrode, Büddenstedt, Mackendorf, Klein Steimke, Grasleben, Rotenkamp, Lelm, Jerxheim, und Helmstedt.

Leider kommt es bei einigen Anschlussnehmern vor, dass aufgrund fehlerhafter Tiefbauarbeiten das Einblasen der Glasfaser nicht möglich ist. Dies führt immer wieder zu Verzögerungen, die teilweise aufgrund der komplexen Fehlersuche durchaus längere Zeit in Anspruch nehmen können. Trotz dieser ständig neuen technischen Herausforderungen und der Ungewissheit der allgemeinen Rahmenbedingungen in Bezug auf die Corona Entwicklung, sind alle am Projekt Beteiligten bestrebt in den nächsten Monaten die Glasfaserstruktur fertigzustellen.

Zur Zeit erhalten wir bereits verstärkt auch Anfragen bezüglich des nachträglichen Anschlusses von Grundstückseigentümern aus dem Projektgebiet. Dies ist in der Regel der Fall, wenn der vorherige Eigentümer kein Interesse an einem Anschluss hatte oder alte Gebäudesubstanz abgerissen worden ist und nun das neue Gebäude mit einem Breitbandzugang versorgt werden soll. In diesen Fällen nehmen wir den Anschlusswunsch entgegen und unser Betreiber des Breitbandnetzes, die Vodafone wird Ihnen nach Fertigstellung des Netzes ab September dann ein Angebot für derartige Anschlüsse im Rahmen der Nachverdichtung unterbreiten. Ein gesonderter Fall ist der Anschluss von Neubaugebieten.

Mit dem Schwung, den das Projekt im März wieder aufgenommen hat, gehe ich davon aus, dass im April viele neue Anschlüsse geschaltet werden können. Bis dahin wünsche ich Ihnen ein frohes Osterfest.

Helmstedt im März 2021

Vorheriger Beitrag
Aktueller Sachstand des Breitbandausbaus im Landkreis Helmstedt im Februar 2021
Menü