Aktueller Sachstand des Breitbandausbaus im Landkreis Helmstedt im Februar 2021

Die gute Nachricht vorweg: Im Januar wurde der Regio PoP Beienrode in Betrieb genommen. Ein PoP (Point of Presence) ist ein Knotenpunkt innerhalb des Glasfasernetzes des Landkreises an dem verschiedene Kabelverzweiger (KVZ, das sind die grauen Kästen, die in den Gehwegbereichen aufgestellt sind) angebunden sind.

Beienrode ist das zweite von 6 PoP Gebäuden des Glasfasernetzes des Landkreises, welche zum Betrieb des Netzes erforderlich sind. Damit konnten im Januar die Kunden in Uhry und Beienrode ans Netz gehen.

Der Februar hat uns neben dem schönen winterlichen Weiß der Landschaft allerdings einen weitgehenden Stillstand des Glasfaserausbauprojektes beschert. Hier bleibt zu hoffen, dass mit den steigenden Temperaturen die Arbeiten in der letzten Februarwoche, wenn der Frost dann den Boden verlassen hat, wieder aufgenommen werden können. Inwieweit der Corona-Lockdown der letzten Wochen auch Einfluss auf die Lieferketten der technisch benötigten Bauteile haben, ist derzeit allerdings nicht absehbar.

Unabhängig davon sind alle am Projekt Beteiligten bestrebt, weitere Kunden so schnell wie möglich an das Landkreis Netz anzuschließen.

Helmstedt, im Februar 2021

Vorheriger Beitrag
Aktueller Sachstand des Breitbandausbaus im Landkreis Helmstedt
Menü