Aktuelle Informationen aus den Ausbau-Clustern

Cluster Grasleben/Velpke:

Der erste Teil der Hauptverbindungsstrecke im Cluster Grasleben/Velpke wird von der Firma Infratech von Rhode aus über Ahmstorf, Rennau, Rottorf am Klei, Querenhorst, Mackendorf in Richtung Velpke gebaut.
Es ist geplant, parallel zu dieser Hauptstrecke mit Ausbauarbeiten in den Ortschaften zu beginnen. Eine Inbetriebnahme dieser Teilabschnitte kann allerdings erst erfolgen, wenn das Ortsnetz mit der Hauptstrecke verbunden ist.

Die Bauarbeiten starten direkt nach Pfingsten und wir sind zuversichtlich, dass einzelne Ortsnetze im Spätherbst in Betrieb gehen können.

Cluster Königslutter:

Die Arge aus den Firmen Roberbau und Erdbau beginnt mit den Ausbauarbeiten an der Strecke Rhode-Uhry-Beienrode-Schoderstedt-Rottorf-Sunstedt.

Die Priorität in diesem Cluster hat zunächst die Hauptstrecke.

Cluster Schöningen:

Das Breitbandprojekt in diesem Cluster startet mit der Hauptstrecke von Schöningen nach Wolsdorf. Am Kreisverkehr zwischen Schöningen und Esbeck ist der Übergabepunkt zum Vodafone-Netz. Hier beginnt die Firma Infratech mit Haupttrasse in Richtung Wolsdorf.

Parallel soll in Wolsdorf das Ortsnetz hergestellt werden. Die Ausbauarbeiten werden mit der dortigen Straßenbaumaßnahme koordiniert und sollen nach Pfingsten beginnen.

Cluster Heeseberg:

Die Arge Roberbau-Erdbau beginnt im Süden des Landkreises mit der Hauptstrecke in Dobbeln. Die Trasse führt nach Schöningen und schließt an die dortige Hauptrasse an. Zusätzlich soll in Koordination mit der Ortsdurchfahrts-erneuerung in Dobbeln die notwendige Leerrohrverlegung erfolgen.

Vorheriger Beitrag
Unser Angebot für Nachzügler
Menü